Frequently Asked Questions

Hier findet Ihr grundlegende Erläuterungen bezüglich dem Ablauf und erste Antworten auf Eure Fragen.

Der Ablauf

Schritt 1

Um den Einstieg zu erleichtern,  werden Euch bereits im Empfangsbereich grundlegende Schritte per Instruktionsvideo gezeigt. Aber keine Sorge, die werden an anderer Stelle später nochmal wiederholt.

(- befindet sich noch in Entwicklung -)

Schritt 2

Sobald Ihr die entsprechende VR-Ausrüstung angelegt habt (Brille, Kopfhörer, Controller), dürft Ihr in einem speziell angefertigten Tutorial Eure ersten virtuellen Schritte machen.
Beim Anlegen der Utensilien bekommt Ihr von uns Hilfe, vor allem wenn ihr die Omni-Laufställe benutzen möchtet.

Wichtig: Für die Controller nehmen wir einen Lichtbildausweis als Pfand.

Schritt 3

Anhand der Controller seid Ihr in der Lage eigenständig und frei zwischen den VR Abenteuern zu wechseln.

Mittels eines eingeblendeten Timers könnt Ihr stets im Auge behalten, wieviel Zeit Euch noch zur Verfügung steht.
Anschließend helfen wir Euch beim Ablegen der Peripherie. Seid Euch bitte bewusst, dass der Umstieg von virtueller zu realer Welt eine Umgewöhnung erfordert.


Generelles

1.) Kann jeder virtuelle Realität nutzen? 

Prinzipiell gibt es keine Einschränkungen. Für diverse Inhalte gibt es Altersfreigaben zu beachten und für manche unserer Hardware gibt es körperliche Grenzen: Für die Laufställe darf z.B. ein Gewicht von 130 kg nicht überschritten werden. Ansonsten sollten Leute mit gewisser Vorerkrankung oder entsprechenden Leiden (z.B. Epilepsie) eine Nutzung abwägen bzw. uns darauf ansprechen. Grundsätzlich übernehmen wir aber für etwaige Folgen bei der Nutzung von VR keine Haftung.

 

2.) Benötigt man bestimmte Kleidung oder Schuhwerk?

Nein, hauptsache, sie ist bequem. Room-scale wird ohne Schuhe genutzt und für die Laufställe gibt es spezielle  Schuhe von uns. Bei den Laufställen nehmt vorsichtshalber lieber ein Wechsel-Shirt mit. Oder Ihr wollt eh nach Hause ;)

 

3.) Gibt es generell irgendetwas zu beachten?

Am wichtigsten ist wohl, dass Ihr mit "motion sickness" rechnen solltet, gerade, wenn VR für Euch ungewohnt ist. Titel wie "Breach It" und "V-Racer" sollten lieber erst nach ein paar vorangegangener VR-Erfahrungen genutzt werden ;)

Ansonsten raten wir, dass Ihr am besten 10-15 min früher erscheint, sodass Ihr genügend Zeit habt, Euch mit allem vertraut zu machen und die Euch zur Verfügung stehende Zeit effizient nutzen könnt. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, können wir auf Verspätungen leider keine Rücksicht nehmen. Verspätungen gehen Euch also leider von der  zur Verfügung stehenden Zeit ab. Wir möchten damit erreichen, dass allen Kunden, unabhängig vom Vornutzer, ihr anvisierter Zeitraum tatsächlich zur Verfügung steht. 

 

4.) Was ist eigentlich motion sickness?

Dies beschreibt den Umstand, wenn bei virtueller Realität eine Diskrepanz zwischen Kopf und Körper besteht. Sprich, wenn Ihr es bspw. nach 1-2 h gewohnt seid, in den virtuellen Welten umherzulaufen und dann anschließend wieder "reguläre" Schritte in der Realität macht, dass sich Euer Geist daran erstmal einmal wieder umgewöhnen muss. Da das sehr individuell ist, solltet Ihr im Zweifel davon absehen anschließend am Straßenverkehr teilzunehmen. Üblicherweise dauert es etwa 5-15 Minuten, bis man sich wieder umgewöhnt hat. Manche tun dies am besten, indem sie sich hinsetzen, andere, indem sie herumlaufen und so Körper und Geist entsprechend wieder an die tatsächliche Umgebung anpassen. Unseren bisherigen Erfahrungen nach vertragen es die allermeisten aber sehr gut. 

 

5.) Wie achtet Ihr auf die Altersfreigaben?

Um herauszufinden, ob Ihr die Altersfreigaben erfüllt, benötigen wir einen Lichtbildausweis. Den könnt Ihr dann auch gleich als Pfand für die Controller an der Theke hinterlegen. Vergesst aber nicht, ihn bei uns dann wieder einzufordern ;)

 

Wichtig: Es kommt leider vermehrt zu der Situation, dass Eltern darauf bestehen, dass wir ihren Kindern Zugang zu Titeln zu gewähren, deren Altersfreigabe sie nicht erfüllen. Es wird dann argumentiert, dass sie in Begleitung seien und beim Kino das auch kein Problem wäre etc.
Es tut uns leid, aber wir müssen uns an die Gesetze und Bestimmungen halten. Diese sehen eine strikte Erfüllung des Alters vor. Einzig bei unter Zwölfjährigen gibt es die Ausnahme, dass diese in Begleitung eines Erziehungsberechtigten in der Lage sind, auch Titel ab 12 Jahren zu erleben. Für alle anderen Altersvoraussetzungen gibt es das nicht. Dies lässt sich im Jugendschutzgesetz
JuSchG unter § 11 Filmveranstaltungen nachlesen (z.B. auf https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/__11.html ). Entsprechend möchten wir alle Besucher bitten, Verständnis für diese Situation zu zeigen. Es gibt auch für U16/U18 sehr gute Titel :) Eine kurze Empfehlung von uns: Escape the lost pyramid, Baam squad oder Loco Dojo uvm.

 

6.)  Die Geräte werden ja von mehreren verwendet, wie verhält es sich mit der Hygiene?

Vor bzw. nach jeder Nutzung werden die Brillenpolster mit Ehtanoltüchern gereinigt. Zusätzlich erhaltet Ihr noch Einmal-Augenmasken von uns. Die erfüllen gleich zwei Zwecke: Zum einen ist es hygienischer, da sie schweißabsorbierend wirken und zum anderen schützt dies die Technik wiederum vor Flüssigkeitsdefekten. Ja, VR kann durchaus anstrengend sein ;)
Ab jetzt gilt: Wer zocken will, muss sich bewegen ;p

 

7.)  Warum habt Ihr eigentlich nicht - alles - im Angebot?

Manche Titel können bzw. dürfen wir leider (noch) nicht anbieten. Für jedes(!) einzelne VR-Erlebnis benötigen wir eine entsprechende Lizenz der Entwickler, dass wir es Euch  anbieten dürfen. Daher ist jeder(!) Titel mit einer entsprechenden kommerziellen Nutzung verbunden. 
Manche Angebote sind aber ohnehin nur gewerblich verfügbar und andere  wiederum
verfügen dann über besondere oder zusätzliche Inhalte. Und andere brauchen noch etwas Zeit. Aktuell verfolgen wir diverse Pläne für noch exklusivere Inhalte, die im Laufe des Jahres '19  realisiert werden.

Vive Controller

Funktionsbelegung

Die Funktionsbelegungen bzw. -bedeutungen unterscheiden sich natürlich von Spiel zu Spiel. Nachfolgend aber mal eine Erklärung, wie sie oft vorzufinden ist:

Trackpad: Sehr unterschiedlich.

 

Menu Button: Aktuelles Spielmenü oder Teleportieren/Bewegen (Arizona Sunshine).

 

System button: Unsere eigene Software, wo Ihr Spiele wählen könnt, verbleibende Zeit angezeigt wird oder z.B. Lautstärke geändert werden kann usw.

Trigger: Feuern (Arizona Sunshine) oder Aktion

 

Grip: Etwas öffnen, aufheben oder greifen (Arizona Sunshine) oder Schildfunktion wechseln (Space Pirates Trainer)

 

Trackpad button: Leere Munition fallenlassen (Arizona Sunshine) oder Waffe wählen (Space Pirates Trainer).